Kleiner Kiel Kanal wird fertig – noch viel anzupacken für die Innenstadt

12.08.2019

+++ Pressemitteilung - Dr. Andreas Ellendt – Kieler Oberbürgermeisterkandidat +++

 Ellendt: Kieler Innenstadt muss Marke mit Flair werden

Zur Ankündigung der Stadt, dass der Kleine Kiel Kanal fertig wird, erklärt Oberbürgermeisterkandidat Andreas Ellendt:

„Ich freue mich, dass der Kleine Kiel Kanal bald fertiggestellt wird und die Baustelle damit verschwindet. Danach müssen wir noch viel anpacken, um die Innenstadt wieder auf die Beine zu stellen. Die verschiedenen Investitionen im Innenstadtbereich nur auf den Kleinen Kiel Kanal zurückzuführen ist allerdings wahlkampfmotivierte und steuergeldfinanzierte 'Schönrederei'. Denn die Hotelinvestitionen als direkte Folge der Bauarbeiten zu sehen, ist sehr abwegig. Das gilt auch für die neuen Geschäfte, die zum Teil Filialen von Ketten sind, die man auch woanders findet. Schließlich ist ein Hauptgrund der Hotelbauten der Kreuzfahrttourismus, dieser ist aber wahlkampftaktisch ein schlechtes Thema und so spielt man lieber 'Sandmännchen'“, so Ellendt.

Ellendt versteht die Ankündigung der Stadt als Versuch, vom Allzeithoch an Leerständen, aktuell 32 leerstehenden Ladengeschäft, in der Innenstadt abzulenken: „Es gibt immer noch große wirtschaftliche Probleme, ganze Zeilen in der Innenstadt sind immer noch verödet. Für mich ist Innenstadtentwicklung auch vor allem wirtschaftliche Entwicklung. Die Aussage, dass sich die Innenstadt durch den Kanal „gerade neu erfinde“, kann man kann man daher nur als realitätsfernen Optimismus bezeichnen.“